Wirbelsäulentraumatologie

Wirbelbrüche können sowohl nach Unfällen, als auch ohne adäquates Trauma auftreten. Eine häufige Frakturform des älteren Menschen ist die Sinterungsfraktur eines oder mehrerer Wirbel bedingt durch eine Osteoporose. Unbehandelt führen solche Frakturen zu einer Verkrümmung (Buckelbildung) der Wirbelsäule mit erheblichen Schmerzen im betroffenen Abschnitt und Einschränkung der Mobilisation.
Unsere Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie verfügt im Rahmen der Akut- und Alterstraumatologie über eine langjährige Erfahrung in der Behandlung von Wirbelsäulenverletzungen. Wenn eine konservative Therapie nicht mehr möglich ist, bieten wir alle Standardverfahren der operativen Behandlung aller Arten von Verletzungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule an.

Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie

Die meisten Operationen können heutzutage minimalinvasiv durchgeführt werden. Je nach Art der Verletzung kann eine wirbelschonende Aufrichtung und Auffüllung des Wirbelkörpers mit einem speziellen Zement (Radiofrequenzkyphoplastie, Ballonkyphoplastie) zur Anwendung kommen. Handelt es sich aber um eine instabile Fraktur, muss der Wirbel mithilfe von Schrauben und Stäben aufgerichtet und stabilisiert werden. Diese Verfahren können in den allermeisten Fällen minimalinvasiv (perkutan) durchgeführt werden.

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH Viersen

Alle Beiträge
01.11.2022

50.000ste Herzkatheter-Untersuchung am AKH Viersen

Klinik für Kardiologie und Angiologie Viersen – Langjährige Spezialisierung zahlt sich aus: Das Allgemeine Krankenhaus Viersen konnte im Oktober 2022 die 50.000ste Herzkatheter-Untersuchung vermelden. Die Zahl belegt eindrucksvoll, welche Erfahrung und Kompetenz die bereits seit dem Jahr 1994 am AKH etablierte interventionelle Kardiologie und die Klinik für Kardiologie und Angiologie unter der jetzigen Leitung von […]

02.09.2022 Telefonaktion_Urologie_2_akh-viersen

Telefonsprechstunde im AKH Viersen

Bereits seit einigen Jahren bietet die Klinik für Urologie im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen das besonders schonende Verfahren bei der Behandlung von gutartigen Prostatavergrößerungen an. Wegen des großen Patienteninteresses veranstaltet das AKH dazu am Freitag, 9. September 2022, von 16 bis 17.30 Uhr, eine Sprechstunde am Telefon und im Internet.

13.05.2022 akh-viersen-check-in-berufswelt

„Check In Berufswelt“ am 17. Mai

Das AKH Viersen ist Teilnehmer der Veranstaltung „Check In Berufswelt“ und stellt sich am 17. Mai von 13:00 – 17:00 Uhr interessierten Schülerinnen und Schülern als Ausbildungsbetrieb vor.

22.12.2021 bereits-1000-entbindungen-im-akh-viersen

Bereits 1.000 Entbindungen im AKH Viersen

Am 20. Dezember 2021 kam um 10.25 Uhr der kleine Maxim im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen zur Welt. Grund zur Freude haben nicht nur die stolzen Eltern, Isabella und Eric Henke, sondern auch das gesamte Team der Klinik für Geburtshilfe: Maxim markiert im Jahr 2021 bereits die 1.000. Entbindung.

20.12.2021 akh-viersen-expertise-gelenkersatz

Spitzenmedizin für die Region

Das AKH Viersen baut seine hohe Kompetenz im Bereich der Orthopädie weiter aus: Das Ärzteteam der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie um Chefarzt Dr. Christian Rusu wurde erweitert, neu ist Oberarzt Dr. Andreas Olk.