Erfolgreiche Ausbildung im AKH Viersen

Viersen – Große Freude im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen: Nach drei Jahren intensiver Ausbildung haben sieben junge Menschen in diesem Frühjahr ihre Ausbildung zu examinierten Pflegefachkräften erfolgreich abgeschlossen. Ihnen stehen auf dem Arbeitsmarkt alle Türen offen. Daher ist das AKH Viersen sehr stolz, dass sechs Absolventen direkt nach der Ausbildung übernommen werden konnten. „Lediglich eine Pflegefachkraft ist aus privaten Gründen nach Bonn gezogen“, erzählt Pflegedienstleiterin Nadine Lafontaine. „Das ist ein positives Signal für uns als Arbeitgeber und stärkt natürlich auch die Pflege in unserem Haus“, betonen die Geschäftsführer Kim-Holger Kreft und Dr. Thomas Axer unisono.

Neben jeder Menge Fachwissen haben die Pflegefachkräfte auch viel über Teamfähigkeit, Kommunikation und Einfühlungsvermögen gelernt. Im Rahmen der universellen Ausbildung sammelten sie auch Erfahrungen in der Altenpflege – stationär und ambulant – sowie in der Psychiatrie, berichtet Lafontaine. Damit die Pflege-Azubis kompetent betreut werden, gibt es freigestellte Praxisanleiter und Praxisleiterinnen. Diese erfahrenen und speziell geschulten Pflegefachkräfte kümmern sich intensiv um die praktische Ausbildung und stehen den jungen Menschen immer als Ansprechpartner zur Verfügung. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die frisch Examinierten sowie die Praxisanleiter und Praxisanleiterinnen von der Geschäftsführung zum Essen eingeladen.

Drei Jahre lang wurden die Auszubildenden in verschiedenen Bereichen des AKH intensiv auf ihren Beruf vorbereitet. Das Fachliche sei Grundvoraussetzung, um später gute Arbeit zu leisten, sagt Lafontaine. Man dürfe aber nie vergessen, dass die Krankenpflege ein Beruf sei, bei dem es sich um Menschen drehe. Patienten mit unterschiedlichen Befindlichkeiten und aus unterschiedlichen Kulturkreisen, der Austausch mit Kollegen und Vorgesetzten, Teamarbeit – all das seien Herausforderungen, mit denen man lerne, umzugehen.

Und das sind die erfolgreichen Absolventen des diesjährigen Pflegekurses: Tobias Bockholt, Sarah Ferreira de Matos Morais, Janina Isfeld, Celina Pitzen, Jessie Platzer, Tom Sparks und Aylin Wellen.

AKH Viersen - Examen - 26.4.2024

Die neuen examinierten Pflegekräfte mit den AKH-Geschäftsführern, Dr. Thomas Axer (ganz rechts) und Kim-Holger Kreft, (3. hinten links), ihren Praxisanleitern und der Pflegedienstleitung Nadine Lafontaine (2. hinten links). Foto: Kaspar Müller-Bringmann – Abdruck honorarfrei


Das Allgemeine Krankenhaus Viersen ist mit 315 Planbetten ausgestattet und behandelt jährlich rund 18.000 Patienten stationär sowie nahezu 30.000 Patienten ambulant. Mit seinen zwölf Fachabteilungen leistet es einen wertvollen Beitrag zur medizinischen Versorgung im Kreis Viersen und darüber hinaus. Mit etwa 900 Mitarbeitern zählt das AKH zu den größten Arbeitgebern in Viersen.

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH Viersen

Alle Beiträge
29.04.2024 akh_viersen_front

Kreißsaalführungen im Mai 2024

Im Mai führt das Ärzte- und Hebammen-Team um Chefarzt Prof. Dr. Christopher Altgassen wieder an mehreren Terminen durch die Räume und beantwortet Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

18.04.2024 202404_Gesundheitswoche-im-AKH-Viersen

Gesundheitswoche im AKH Viersen

Nach der fulminanten Premiere im vergangenen Jahr gibt es im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen jetzt erneut eine Gesundheitswoche für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Fünf Tage lang steht das Wohl der Angestellten im Fokus.

05.04.2024 akh_viersen_front

Kreißsaalführungen im April 2024

Im April führt das Ärzte- und Hebammen-Team um Chefarzt Prof. Dr. Christopher Altgassen wieder an mehreren Terminen durch die Räume und beantwortet Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

04.03.2024 akh_viersen_front

Kreißsaalführungen im März 2024

Im März führt das Ärzte- und Hebammen-Team um Chefarzt Prof. Dr. Christopher Altgassen wieder an mehreren Terminen durch die Räume und beantwortet Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.