Unser Personal benötigt mehr Atemschutzmasken!

In der momentanen Situation steigt der Verbrauch von Schutzausrüstung stark an. Obwohl wir bereits vor Wochen Maßnahmen zum sparsamen Gebrauch eingeführt haben, werden unsere Vorräte schnell kleiner. Sie alle wissen, dass die Nachlieferung dieser Artikel gerade kaum möglich und mit langen Wartezeiten verbunden ist. Daher möchten wir Angehörige, Freunde und die Bevölkerung um Mithilfe bitten.

Selbstgenähte Atemschutzmasken können in risikoarmen Bereichen des Krankenhauses getragen werden und schützen auch vor Weiterverbreitung der Infektion durch symptomfreie Träger. In allen Risikobereichen unseres Hauses wenden wir speziell zertifizierte Masken an, die eine hohe Schutzstufe erfüllen.

Mit Ihrer Hilfe können wir jedoch allen Mitarbeitern eine Schutzmöglichkeit bieten, die das Risiko einer Tröpfcheninfektion verringert.

Eine bereits in anderen Häusern erfolgreich getestete Nähanleitung der Stadt Essen finden Sie z.B. unter: Schutzmasken-Nähanleitung

Diese können Sie natürlich auch zum eigenen Basisschutz tragen.

Da wir leider Probleme mit der Aufbereitung haben, bitten wir Sie, auf die eingenähten Drähte zu verzichten oder diese an beiden Enden einzubiegen, damit sie den Stoff nicht durchstoßen können.

Am Haupteingang steht eine Spendenbox zur Abgabe der selbstgenähten Masken zur Verfügung. Alle Masken werden vor der Nutzung durch unseren Kooperationspartner gewaschen und desinfizierend gereinigt. Durch dieses Verfahren ist eine mehrfache Verwendung möglich.

Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedanken wir uns für jede einzelne Spende!

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH Viersen

Alle Beiträge
05.12.2022 221201_AKH_Weihnachtsbaum

Advent: Kindergartenkinder schmücken Weihnachtsbaum im AKH Viersen

Für vorweihnachtliche Stimmung im Foyer des Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen sorgten jetzt die Vorschulkinder der Katholischen Tageseinrichtung für Kinder St. Nikolaus. Gemeinsam mit ihrer Erzieherin Luise Herling und der Kita-Leiterin Anja Jubelt-Schürkamp schmückten sie den traditionellen Weihnachtsbaum der Klinik.

01.11.2022

50.000ste Herzkatheter-Untersuchung am AKH Viersen

Klinik für Kardiologie und Angiologie Viersen – Langjährige Spezialisierung zahlt sich aus: Das Allgemeine Krankenhaus Viersen konnte im Oktober 2022 die 50.000ste Herzkatheter-Untersuchung vermelden. Die Zahl belegt eindrucksvoll, welche Erfahrung und Kompetenz die bereits seit dem Jahr 1994 am AKH etablierte interventionelle Kardiologie und die Klinik für Kardiologie und Angiologie unter der jetzigen Leitung von […]

02.09.2022 Telefonaktion_Urologie_2_akh-viersen

Telefonsprechstunde im AKH Viersen

Bereits seit einigen Jahren bietet die Klinik für Urologie im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen das besonders schonende Verfahren bei der Behandlung von gutartigen Prostatavergrößerungen an. Wegen des großen Patienteninteresses veranstaltet das AKH dazu am Freitag, 9. September 2022, von 16 bis 17.30 Uhr, eine Sprechstunde am Telefon und im Internet.

13.05.2022 akh-viersen-check-in-berufswelt

„Check In Berufswelt“ am 17. Mai

Das AKH Viersen ist Teilnehmer der Veranstaltung „Check In Berufswelt“ und stellt sich am 17. Mai von 13:00 – 17:00 Uhr interessierten Schülerinnen und Schülern als Ausbildungsbetrieb vor.

22.12.2021 bereits-1000-entbindungen-im-akh-viersen

Bereits 1.000 Entbindungen im AKH Viersen

Am 20. Dezember 2021 kam um 10.25 Uhr der kleine Maxim im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen zur Welt. Grund zur Freude haben nicht nur die stolzen Eltern, Isabella und Eric Henke, sondern auch das gesamte Team der Klinik für Geburtshilfe: Maxim markiert im Jahr 2021 bereits die 1.000. Entbindung.