Tiefe Venenthrombose, Lungenarterienembolie und Thromboplebitis

Für die tiefe Venenthrombose und die Lungenarterienembolie, die oft zusammen auftreten, gibt es den Oberbegriff venöse Thrombembolie. Die meisten tiefen Venenthrombosen entstehen in den Muskelvenen der Unterschenkel und wachsen von dort proximal nach. Entscheidend für die Therapie ist eine Blutverdünnung mit einem Antikoagulanz und einer Kompressionstherapie der betroffenen Extremität. Eine sorgfältige Erhebung der Vorgeschichte und ggf. die Durchführung einer Umfelddiagnostik sind wichtig für das weitere Vorgehen und die Dauer der blutverdünnenden Therapie. Bei einer Lungenarterienembolie ist es meist zu einer Verschleppung von Blutgerinnseln aus einer Becken-Bein-Vene in den
Lungenkreislauf gekommen. Die Lungenarterienembolie bedarf in bestimmten Fällen neben der blutverdünndenden Therapie einer Lysetherapie, durch die Blutgerinnsel schnell aufgelöst werden können. Eine Thrombophlebitis ist eine Thrombose einer oberflächlichen Vene.

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH Viersen

Alle Beiträge
08.07.2024 akh_Team-Paralympics

Oberarzt ist Mannschaftsarzt des Teams Paralympics

Am 28. August beginnen die Paralympics in Paris und ebenso wie die Athleten freut sich der Sportmediziner Thomas Müller, Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen, auf die Spiele. Der Grund: Müller ist vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) als Mannschaftsarzt nominiert worden.

29.04.2024 akh_viersen_front

Kreißsaalführungen im Mai 2024

Im Mai führt das Ärzte- und Hebammen-Team um Chefarzt Prof. Dr. Christopher Altgassen wieder an mehreren Terminen durch die Räume und beantwortet Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

18.04.2024 202404_Gesundheitswoche-im-AKH-Viersen

Gesundheitswoche im AKH Viersen

Nach der fulminanten Premiere im vergangenen Jahr gibt es im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen jetzt erneut eine Gesundheitswoche für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Fünf Tage lang steht das Wohl der Angestellten im Fokus.

05.04.2024 akh_viersen_front

Kreißsaalführungen im April 2024

Im April führt das Ärzte- und Hebammen-Team um Chefarzt Prof. Dr. Christopher Altgassen wieder an mehreren Terminen durch die Räume und beantwortet Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.